Samsung S32E590C Check

7
Nutzerbewertung Noch keine Bewertung! Test schreiben

Kurz und knapp:

PROS:
  • guter Allround-Curved-Monitor
  • auch für Gaming geeignet
  • guter Preis

CONS:
  • schlechte Ergonomie-Funktionen
  • Farbsättigung nicht auf IPS-Niveau
  • trotz 32 Zoll nur FullHD-Auflösung

Samsung S32E590C

Sehr guter Allrounder von Samsung!

Bewertung

Der Samsung S32E590C besitzt ein 31,5 Zoll gewölbtes Curved-VA-Panel mit altbekannter Full-HD-Auflösung mit einem White-LED-Backlight. Doch neben diesen fast schon altbekannten Features bietet Samsung auch noch mehr. Die grundlegende Reaktionszeit liegt bei 4 ms GTG – allerdings setzte man beim S32E590C spezielle Bildmodi für Gamer. Diese verbessern die Bildbewegungsschärfe und reduzieren den Input-Lag.

Das Display ist sehr gut geschützt. Neben dem Standfuß liegt noch ein Stromkabel, ein HDMI-Kabel sowie eine Kurzanleitung und Garantiekarte bei. Ein DisplayPort Kabel ist allerdings nicht vorhanden. Optisch besticht der Curved Mointor S32E590C durch ein gebürstet und auch poliertes Finish in Metalloptik. Der Rahmen des Panels und die Gehäuserückseite sind dunkel gehalten und nur mit einem schmalen silberner Rahmen umfasst. Trotz der Metalloptik ist alles an diesem Monitor aus Kunststoff. Mittig auf dem Rahmen thront das silberne Samsung-Logo. Der Rahmen ist ca. 1,5 cm breit. Im Punkto Ergonomie kann der Samsung S32E590C nicht wirklich punkten – lediglich das Neigen ist möglich. Allerdings ist eine VESA-Halterung vorhanden so dass der Monitor an der Wand oder einer alternativen Halterung angebracht werden kann. Abstandsbolzen sind vorhanden. Der mitgelieferte Standfuß kann schnell und einfach ohne Werkzeug montiert werden. Auf Kabelmanagement wurde komplett verzichtet.

Der Stromverbrauch liegt absolut im Rahmen – wir konnten aller Herstellerangaben reproduzieren. Die vorhandenen Anschlüsse befinden sich auf der Gehäuserückseite. Vorhanden sind zwei HDMI-Anschlüsse sowie ein Display-Port-Anschluss. VGA und DVI sucht man vergebens. Die Bedienung des OSD erfolgt über eine „Fünf-Wege-Taste“ auf der Rückseite des Monitors. Dies ist zwar etwas unüblich – dennoch lässt sich das Menu gut damit bedienen.

Das Panel verfügt über die übliche Wölbung von 3000R. Das VA-Panel löst mit 1920×1080 Pixel auf uns setzt auf eine White-LED-Hintergrundbeleuchtung. Schade ist, dass man bei dieser Zoll-Größe auf eine 4K-Auflösung verzichtet hat. Die Bildwiedergabe ist gut – auch Graustufen kann das Panel gut darstellen. Die Ausleuchtung ist sehr gut – es sind keine störenden Lichthöfe zu erkennen. Die vom Hersteller angegebene Helligkeit von 350 cd/m² konnten wir bei unserer Messung nicht ganz erreichen – lediglich 321 cd/m² waren möglich. Der angegebene statische Kontrast von 5.000:1 ist realistisch. Der sRGB Farbraum wird zu 91% abgedeckt. Die Spielemodi machen den Samsung S32E590C definitiv zu einem spieletauglichen Curved Monitor – trotz des „langsameren“ VA-Panels. Der Sound ist trotz der geringen Bau-Tiefe sehr gut.

Fazit

Der Samsung S32E590C sieht einfach gut aus. Sehr schöne Optik – groß und gebogen. Die Anschlüsse sind ausreichend – lediglich die Ergonomie nur Mittelmaß. Der Blickwinkel ist gut und die Darstellung kontrastreicht. Für Gamer: Wenig Input-Lag und hohe Bildschärfe – auch bei bewegten Bildern. Dank recht hoher Reaktionszeit kann man auch actionreihe Filme auf dem Samsung S32E590C genießen.

Eher Mittelmaß dagegen ist das Panel. Auch die Pixeldichte ist nicht optimal. Bei einem 32 Zoll Modell hätte man doch eher schon zu einer Ultra HD-Auflösung greifen können. Bildbearbeitung ist eher nur für Hobby-Fotografen zu empfehlen.

erstellt am 30.11.2015 | Bewertungssytem

 

Toller Allround-Curved-Monitor von Samsung für Jedermann!
7 Gesamt
Gamer und Bürohengste aufgepasst!

Super Allround-Monitor für Gelegenheitszocker und Office-Nutzer.

Bildqualität
10
Ergonomie
4
Ausstattung
6
Preis/Leistung
8
Test schreiben

 

Samsung S32E590C

Sehr guter Allrounder von Samsung!