Asus PG348Q Check

7.5
Nutzerbewertung Noch keine Bewertung! Test schreiben

Kurz und knapp:

PROS:
  • guter Gaming Monitor
  • gutes Display
  • sehr gute Verarbeitung
  • großes Display in 21:9

CONS:
  • Ausleuchtung Mittelmaß
  • wenig Anschlüsse
  • relativ hoher Preis

Asus PG348Q

Der 34 Zoll Gaming-Monitor von Asus

EUR 1.129,39

Bewertung

Die ROG-Reihe von Asus wächst momentan sehr schnell. Der Asus PG348Q ist das erste 34 Zoll Modell der Baureihe mit einer Bildwiederholungsrate von 100 Hz und einer Auflösung von 3440×1440 Pixel. Das Panel im Format 21:9 ist gekrümmt und wird über 10-Bit-LUT angesteuert. Zum perfekten Gaming-Monitor wird er durch G-Sync. Ein besonderes Highlight ist definitiv der sehr extravagante Standfuß.

Lieferumfang, Optik und Mechanik

Die Verpackung ist recht wuchtig und schwer. Das Auspacken ist kompliziert – aber dank der beiliegenden Anleitung auch recht gut erklärt. Der Zusammenbau ist recht einfach. Der Tragarm wird einfach auf den Fuß gesteckt und mit zwei Schrauben fixiert. Über eine Arretierung wird das Display am zusammengebauten Standfuß fixiert. Die Kabelführung ist durchdacht – wenn auch etwas schwierig umzusetzen. Hat man allerdings die Kabel richtig verstaut ist das Kabelmanagement sehr gut.

Mit dabei ist ein DisplayPort- und ein HDMI Kabel sowie ein USB 3.0 Kabel um das USB-Hub anzuschließen. Außerdem dabei sind die Sicherheitshinweise, die Aufbauanleitung sowie die Garantieblätter. Das Handbuch ist auch digitaler Form auf einer CD dabei – inklusive verschiedener Treiber und Farbprofile.

Optisch macht der Asus PG348Q definitiv etwas her. Er ist komplett in Grau gehalten bis auf den metallischen Standfuß und die Details in Kupferfarben. Das Panel wird von einem schmalen Rahmen eingefasst – unten ist dieser etwas breiter und beherbergt das Asus –Logo. Die Rückseite ist ebenfalls optisch aufgemotzt werden und verfügt über ein sehr futuristisches Design das das positive Gesamtbild abrundet. Links unten befinden sich die Tasten für die Bedienung des OSD-Menus. Das Panel steht sicher auf dem Strandfuß.

Die Ergonomie-Funktionen sind definitiv ausreichend. Das Display lässt sich um circa 50° zu jeder Seite schwenken. In der Höhe sind bis zu 11,5 Zentimeter möglich. Neigen kann man den Monitor um bis zu 50° nach hinten und 5° nach vorne. Lediglich auf eine PIVOT-Funktion hat man verzichtet.

Die Verarbeitung ist durchweg sehr gut.

Technik und Bild

Im laufenden Betrieb sind keine Geräusche zu hören. Der Stromverbrauch ist absolut im Rahmen und erfüllt auch alle EU-Normen. Anschlüsse sind lediglich zwei vorhanden. Ein DisplayPort 1.2a und ein HDMI 1.4 Anschluss. Zusätzlich gibt es noch vier USB 3.0 Anschlüsse und eine 3,5mm-Klinkenbuchse für Kopfhörer. Die Bedienung des OSD mit Hilfe der Tasten und eines 5 Wege Joysticks ist recht eingängig. Die Einstellmöglichkeiten sind vielseitig und lassen eigentlich keine Wünsche offen.

Das Panel des Asus PG348Q ist semiglossy – also nicht komplett matt sondern es spiegelt leicht. Dadurch sind die Farben etwas strahlender als bei einem komplett matten Display. Die Ausleuchtung ist nicht ganz optimal – vor allem in den Ecken hat das Display schwächen. Den vom Hersteller ausgerufenen Kontrast können wir bestätigen. Der Blickwinkel ist gut und einem IPS-Panel angemessen.

Die Farbwiedergabe ist sehr gut. 99% sRGB-Abdeckung ist problemlos möglich. Die Reaktionszeit ist für einen Gaming-Monitor angemessen. Er eignet sich sogar für sehr schnelle Shooter. Das G-Sync-Modul leistet gute Dienste – Tearing ist absolut nicht zu sehen. Mit dabei sind auch GamePlus-Funktionen. Darin enthalten sind Fadenkreuze, Timer-Funktionen und eine FPS-Anzeige. Der Sound ist ok vor allem in Anbetracht der recht kleinen Boxen.

Fazit

Der Asus PG348Q ist ein wirklich imposanter Monitor 21:9 und 34 Zoll. Das Design ist futuristisch und ansprechend. Beachten sollte man deshalb aber auch die Hardwareanforderungen. Um den Asus PG348Q mit 100 Hz bei 3440×1440 zu betreiben braucht man definitiv eine starke Grafikkarte. Gut sind auch die Ergonomie-Funktionen sowie die Farbwiedergabe. Lediglich bei der Ausleuchtung und der Helligkeitsverteilung hat der Curved Monitor Schwächen.

Vor allem Gamer können bei einem entsprechend großen Budget bedenkenlos zuschlagen – auch wenn vorwiegend schnelle Shooter gespielt werden.

erstellt am 18.06.2016 | Bewertungssytem

 

Der Asus PG348Q im Check! Ein solider Gaming-Monitor mit G-Sync aus dem Hause Asus!
7.5 Gesamt
34 Zoll Gaming-Monster mit Kurven

Asus baut seine Gaming-Sparte weiter aus. Der Asus PG348Q hält dabei größtenteils was er verspricht!

Bildqualität
6
Ergonomie
10
Ausstattung
10
Preis/Leistung
4
Test schreiben  |  Kundenbewertungen lesen

 

Asus PG348Q

Der 34 Zoll Gaming-Monitor von Asus

EUR 1.129,39

Keine Kommentare bisher!

    Jetzt bewerten!

    0
    0
    0
    0
    Deine Gesamtbewertung 0