Acer Predator Z35 Check

7
Nutzerbewertung Noch keine Bewertung! Test schreiben

Kurz und knapp:

PROS:
  • gutes Bild
  • recht guter Sound
  • ULMB-Technik
  • G-Sync

CONS:
  • kurzes USB-Kabel
  • doch hoher Preis

Acer Predator Z35

Der 35 Zoll Gaming-Riese von Acer

EUR 935,00

Bewertung

Spielefans aufgepasst – denn mit dem neuen Acer Predator Z35 Curved Monitor geht ein neuer spannender Monitor an den Start – der vor allem Gamer-Herzen höher schlagen lässt.

Bildqualität

Der Predator Z35 ist mit einer gewölbten 35 Zoll Bildschirmdiagonale sowie einer Auslösung von 2.560 × 1.080 ausgerüstet. Das VA-LCD-Panel kommt mit einer ungewöhnlich hohen Bildwiederholfrequenz von 144 Hertz daher. Diese soll sich sogar noch bis auf 200 Hertz übertakten lassen. Im Z35 ist die NVIDIA G-Sync-Technik verbaut. Diese Technologie ist für die Synchronisierung der Bildrate zwischen dem Monitor und eventuellen kompatibler GeForce-Grafikkarte verantwortlich. Das Ergebnis ist verblüffend. Es wird eine flüssigere Darstellung in Spielen erreicht und diese sorgen für einen Spielspaß der besonderen Art. Ein Zusatz ist die Verwendung der neuen Ultra Low Motion Blur (ULMB) Technik. Diese unterstützt einen noch schnelleren Bildverlauf und soll Bewegungsunschärfe reduzieren, was ebenfalls den Spielspaß steigert. Für ein VA-LCD-Panel fällt die Reaktionszeit von gerade einmal vier Millisekunden sehr gering aus. Im Vergleich bieten aktuelle MVA-Panels einer vorherigen Generation ähnliche Werte.

Ausstattung

Der Curved Bildschirm verfügt über eine Bildschirmdiagonale von 35 Zoll oder 88,9 Zentimeter in der Diagonle. Das Bild wird im Format 21:9 angezeigt und weist eine Pixeldichte von 79 ppi auf. Der statische Kontrast liegt bei guten 3.000:1 und die Helligkeit ist bis zu 300 cd/m“ regulierbar. Die Reaktionszeit beträgt mittelmäßige 4 Millisekunden von Grau zu Grau. 16,7 Millionen Farben, bei 8 Bit pro RGB-Kanal, können angezeigt werden. Der Monitor hat eine sRGB Farbraumabdeckung von 100 Prozent. Es sind zwei Videoeingänge vorhanden. Einen Standard Display Port 1.2 und einen mittlerweile ebenfalls standardisierte HDMI Port 1.4. Es wurden zwei Lautsprecher (2 mal 9 Watt) eingebaut. Diese geben den Sound mit DTS wieder. DTS ist der Nachfolger des bekannten Dolby Digital. Man das Gerät ergonomisch, auf seine Wünsche, anpassen. Neigbar ist das Modell von – 5 bis + 5 Grad und in der Höhe kann man ihn bis zu 130 Millimeter variieren. Das Highlight an dem Typ Monitor ist das kurvige Display.

Preisleistung

Die relativ umfangreiche Ausstattung erfreut die Spielerherzen. Diese hat, entgegen der für solche Displaygrößen geringen Auflösung, ihren Preis. Die Leistungen des Bildschirmes sind gut und laufen stabil. Der Z35 ist ab einen Preis um die 999 Euro zu erwerben.

Fazit

Nach unseren Acer Predator Z35 Check können wir sagen, dass der Z35 gut abgeschnitten hat. Ein Spielgenuss durch und durch. Wir können jeden empfehlen das Gerät zu kaufen – vor allem Gamer werden viel Freude mit dem Curved Modell von Acer haben.

erstellt am 21.03.2016 | Bewertungssytem

 

Ein guter Gaming-Monitor mit vielen Extras und einer wirklich großen Diagonale!
7 Gesamt
35 Zoll Gaming Deluxe!

Ein Top-Gaming-Monitor im Curved Design zu einem guten Preis - der Acer 35Z.

Bildqualität
8
Ergonomie
8
Ausstattung
8
Preis/Leistung
4
Test schreiben

 

Acer Predator Z35

Der 35 Zoll Gaming-Riese von Acer

EUR 935,00

Keine Kommentare bisher!

    Jetzt bewerten!

    0
    0
    0
    0
    Deine Gesamtbewertung 0