Acer Predator XR34 1CKA Check

7
Nutzerbewertung Noch keine Bewertung! Test schreiben

Kurz und knapp:

PROS:
  • Top Curved Gaming Modell
  • FreeSync und G-Sync Modell
  • Ausstattung sehr gut

CONS:
  • Nichts für Grafiker

Acer Predator XR34 1CKA

Sehr guter Gaming Monitor im Curved-Design

EUR 1.410,52

Bewertung

Vorab: Den Acer Predator XR341CKA gibt es auch in einer zweiten Ausstattungsvarianten namens Predator XR341CK – diese verfügt über AMD FreeSync – während der hier beschrieben Predator XR341CKA über Nvidia G-Sync verfügt.

Das Seitenverhältnis liegt bei 21:9 – somit Ultra Wide. Der statische Kontrast bei 1000:1 und die Helligkeit bei gängigen 300 cd/m². Die Farbtiefe wird mit 8 Bit angegeben inklusive Hi-FRC. Der sRGB-Farbraum wird zu 100% abgedeckt. Mit dabei auch ein USB 3.0 USB-Hub sowie eine VESA-Halterung. Der Acer Predator XR34-1CKA bringt einen HDMI 1.4 Anschluss sowie Display Port und Mini-Display-Port.

Optisch setzt Acer auf „Zero-Frame-Design“ sprich von vorne kann man nur den schmalen Rahmen um das Panel sehen – die verbauten DTS-Boxen sind hinter dem Panel versteckt. Diese leisten 2x 7 Watt. Der Acer Predator XR34 1CKA lässt sich um 130 mm in der Höhe verstellen sowie um 5° nach vorne und 35° nach hinten neigen. Der Standfuß ist gut durchdacht – Kabel lassen sich einfach verstauen und die Eingänge einfach erreichen. Der Stromverbrauch ist etwas höher und liegt bei 64 Watt im eingeschalteten Zustand – jährlich kommt der Monitor damit auf rund 93 kWh/a – das entspricht nur einer Energieeffizienzklasse C.

Da es sich um einen Gaming-Monitor handelt gibt auch zahlreiche Features rund um das Thema Gaming. Darunter beispielsweise das GameView OSD mit dem man sich zusätzliche Elemente wie Fadenkreuze oder ähnliches auf dem Display einblenden kann. Mit verbaut ist auch die Acer Color-Plus Technologie wieso die 6-Achsen-Farbeinstellungen. Dadurch ist die Bildwiedergabe des Modells sehr gut. Dank des gelungen Curved Looks des Acer Predator XR34 1CKA erweitert sich der Betrachtungswinkel auf rund 178°. In Kombination mit der fast rahmenlosen Bauart lassen sich ohne Probleme 2 oder 3 dieser Modelle sehr gut nebeneinander positionieren. Dies ermöglicht es fast in die Spielewelt einzutauchen.

Die verbauten DTS-Boxen sind deutlich besser als normale Standardboxen, die sonst in Curved Displays verbaut werden. Dank der Eye-Protect-Technik bestehend aus Blue-Light-Filter, Flicker-Less, ComfyView und Low-Dimming werden die Augen bestens geschont – auch bei längeren „Spielesessions“.

Fazit

Der Acer Predator XR34 1CKA – egal ob mit FreeSync oder G-Sync macht eine gute Figur. Endlich ein reiner Gaming-Monitor im Curved Look. Preislich liegt er leider noch über der „magischen“ 1000 Euro Grenze – doch das kann sich ja noch ändern. Eine klare Kaufempfehlung für Gamer, die Curved Design erleben wollen.

erstellt am 19.09.2015 | Bewertungssytem

 

Gaming und Curved vereint - jetzt in der Acer Predator-Baureihe!
7 Gesamt
Top Gaming Curved Display!

Mit FreeSync und G-Sync-Modell einer der besten gebogenen Gaming Monitore!

Bildqualität
8
Ergonomie
8
Ausstattung
8
Preis/Leistung
4
Test schreiben

 

Acer Predator XR34 1CKA

Sehr guter Curved Gaming Monitor!

EUR 1.410,52